Der Wald - eine ganz besondere Welt

Perlpilz
Amanita rubescensPerlpilz

Pilzliebhaber schätzen den Perlpilz sehr; sie finden ihn in Nadel- und Laubwäldern. Er wird fast 15 Zentimeter groß und ebenso breit.

Man muß sich vorsehen, um ihn nicht mit dem Pantherpilz zu verwechseln. Meist hat der Perlpilz jedoch farbige Warzen auf seinem Hut. Ein weiteres Erkennungsmerkmal ist die Manschette, die nicht glatt ist, sondern Riefen hat. Außerdem verfärbt sich der PerIpilz an Druckstellen weinrot.

Die Huthaut sollte man vor der Zubereitung abziehen. Das Fleisch unter der Huthaut hat eine charakteristische rötliche bis rotbraune Farbe. In die Knolle sind oft Wurmgänge gebohrt.

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - Perlpilz

© PhiloPhax Internet-Agentur Holzgerlingen & Lauftext
Weitere Publikationen: Reise RatSchwarzwald.net - Neckarkiesel
Der deutsche WaldNaturmedizinNaturkosmetik