Der Wald - eine ganz besondere Welt

Grünblättriger Schwefelkopf
Hypholoma fasciculareGrünblättriger Schwefelkopf

Man nennt den Schwefelkopf auch "Büscheliger Träuschling", denn er kommt nur in großen Büscheln vor - auf alten Stümpfen von Laub- und Nadelbäumen.

Sein Hut ist schwefelgelb und wird zur Mitte hin orange bis rotbraun. Die Lamellen sind eigentlich grün, verfärben sich aber durch den Sporenstaub bis ins Schmutzigbraune. Der Stiel ist rostfarben.

Der Schwefelkopf wird etwa zehn Zentimeter hoch und sieben Zentimeter breit. Sein gelbliches Fleisch riecht etwas unangenehm und schmeckt sehr bitter; das macht den Schwefelkopf ungenießbar. Aber er ist nicht ausgesprochen giftig.

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - Grünblättriger Schwefelkopf

© PhiloPhax Internet-Agentur Holzgerlingen & Lauftext
Weitere Publikationen: Reise RatSchwarzwald.net - Neckarkiesel
Der deutsche WaldNaturmedizinNaturkosmetik